Kopfkino: Scheinträchtigkeit

Kopfkino: Scheinträchtigkeit

Hallo zusammen,

da dass Thema Scheinträchtigkeit bei uns gerade aktuell war und ich diesbezüglich immer wieder Anfragen von euch auf IG erhalte, wollte ich unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Quebec war nämlich gerade wieder Scheinträchtig – bedeutet, sie war der festen Überzeugung, dass sie trächtig ist und Welpen bekommt. Die Hormone sorgen dafür, dass sich der Körper und die Psyche der Hündin auf kommende Welpen einstellt.

IMG_2534

Quebec war Mitte Juni für 3 Wochen läufig, würde sie in den Stehtagen gedeckt worden sein, so würden wir Welpen erwarten. Da ich beide Hunde in dieser Zeit getrennt habe, konnte es gar nicht soweit kommen.

Die Ursache dass sich bei manchen Hündinnen ein Gefühl der Trächtigkeit entwickelt, ist die Hormonveränderung während der Läufigkeit. Eine Scheinträchtigkeit tritt ungefähr 6-8 Wochen nach der Läufigkeit ein. Das Progesteron-Hormon (Gelbkörper-Hormon) fällt ab, gleichzeitig steigt der Prolaktin-Spiegel. Das Hormon Prolaktin sorgt unter anderem dafür, dass das Drüsengewebe des Gesäuge wächst. Zudem regt es die Milchbildung an.

Ob eine Scheinträchtigkeit entsteht, hängt unter anderem davon ab, wie steil der Progesteron-Spiegel der Hündin abfällt. Generell gilt: Je steiler der Abfall des Progesteron-Spiegels ist, umso höher ist die Prolaktin-Konzentration und umso wahrscheinlicher ist es, dass die Hündin scheinträchtig wird.

Zudem sind einige Hündinnen anfälliger für die Entwicklung einer Scheinträchtigkeit als andere: Manche Hündinnen reagieren bereits auf einen geringen Anstieg des Prolaktins mit den Symptomen einer Scheinträchtigkeit. Andere hingegen werden erst bei höheren Konzentrationen scheinträchtigkeit, oder auch nicht.

Symptome für eine Scheinträchtigkeit

  • großes Schlafbedürfnis
  • Trägheit
  • verringerter Spieltrieb
  • Futtermäkelig oder Abneigung gegen Futter, danach großer Appetit
  • Aggressionen gegenüber Artgenossen
  • Nestbau (Kuscheltiere und Spielzeug, bei uns auch Socken oder Stirnbändern, werden gesammelt, in ein Nest getragen und bemuttert)
  • Schlimmstenfalls: Milchbildung (Das Gesäuge der Hündin kann anschwellen und Flüssigkeit bis hin zu Milch produzieren (Pseudolaktation))
  • Verhaltens- und Wesensänderung
  • reduziertes Bewegungsbedürfnis
  • lustlos und unruhig
  • Achtung: Manche Hündinnen entwickeln Depressionen

 

Was kann man dagegen tun?

das Wichtigste ist, dass ihr die Scheinträchtigkeit bei eurem Tierarzt abklären lässt. Bei uns ist es nicht das erste Mal und somit wissen wir schon wie wir vorgehen. Sollte jedoch eine Milchbildung eintreten, würden auch wir sofort zum Tierarzt fahren! Da keine Welpen erwartet werden und die Milch überflüssig ist, kann es zu sehr schweren Entzündungen kommen!!

Weiters ist Bewegung das A und O – am Besten sehr sehr viel! Nehmt eure Hündin mit auf lange Spaziergänge. Der Kopf muss frei werden!

Auch gehört das ganze Spielzeug weg. Alles was sie sammeln und bemuttern kann sollte man für ein paar Wochen wegpacken. Vor allem wenn ihr Quietschies habt – das Quietschen verwechselt die Hündin mit dem Fiepen der Welpen. Sollte die Hündin jammern dann auf keinen Fall darauf eingehen. Egal ob scheinträchtig oder trächtig: Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit!

Wenn eure Hündin großen Appetit zeigt, würde ich euch empfehlen dennoch die gleiche Futtermenge weiterzugeben. Denn auch bei einer Trächtigkeit wird diese erst in den letzten Wochen leicht hochgesetzt. Auch wenn er Hund mehr bettelt und nicht satt erscheint, aber ihr überfüttert ihn ansonsten zu stark und die Hündin wird schnell übergewichtig. Das hat schwere Folgen bei der Geburt. Auch das ’nicht fressen‘ geht vorbei. Euer Hund hat Reserven :-)!

Solltet ihr die Vermutung haben, dass eure Hündin wirklich trächtig ist, dann würde ich auch empfehlen direkt zum Tierarzt zu fahren bzw. vorher telefonisch abklären, da die Trächtigkeit erst ab einer bestimmten Woche erkennbar ist.

Vorbeugung

Quebec bekommt von mir immer Globuli (Pulsatilla) zur Vorbeugung gegen Scheinträchtigkeit. Bis dato kann ich diese nur empfehlen, denn sie haben uns jedes mal zusätzlich geholfen! 🙂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.