Hundefutter

Hundefutter

Für jeden Hundebesitzer stellt sich anfangs die Frage: Welches Futter passt zu meinem Hund?

Ich bin der Meinung dass jeder Tierbesitzer unterschiedliche Prioritäten setzt. Ich lege besonderen Wert darauf, dass meine Hunde eine ausgewogene Ernährung haben, welche zu unserem Alltag und der Leistung der Hunde passt.

Mir ist es wichtig, dass die Zutaten frisch, regional und wenn möglich aus biologischem Anbau stammen. Da dies bei den herkömmlichen Hundefutter-Herstellern nicht umgesetzt wird, wird einem erst bewusst, wenn man sich mit den Inhaltsstoffen auseinandersetzt.

Ich empfehle euch, sich ein genaues Bild der vielen Hersteller zu machen und weise zu wählen. Eine Futterumstellung ist für den sensiblen Magen eurer Hunde nicht unbedingt gut. Meine Hunde bekamen nun das erste Mal das Futter umgestellt und die Umstellung war problemlos. Dennoch würde ich keine Produkttests von verschiedenen  Hundefutter machen wollen.

Beide Hunde haben sehr lange VET-Concept bekommen, da dies für mich eine gute Futterwahl war. Da meine Hündin dazu neigt futtermäkelig zu sein und nun auch Fellverfärbungen bekommen hat, habe ich mich entschlossen auf ACANA und Orijen umzustellen. Der Gedanke war schon lange da und wir sind sehr zufrieden damit. Eine bessere Wahl hätte ich nicht treffen können.


Acana und Orijen

 

Acana ist dafür bekannt erstklassiges Hundefutter herzustellen. Die Grundidee dahinter war, dass sich Hunde, sowie auch Katzen, durch die vielen Jahre der Zucht weiterentwickelt haben. Jedoch nicht deren Arbeitsweise und Veranlagung. Weswegen sollte dann die Ernährung Ihres Vierbeiners minderwertiger werden?

Es stellt sich die Frage ob Getreide und zusätzliche Stoffe (wie Konservierungsstoffe, chemische Stoffe etc…) eine Berechtigung haben sollten, in dem Futter Ihres Tieres zu sein? Ich habe mich lange nach ‚guten‘ Herstellern umgesehen und bin nun zu Acana gekommen, da ich der Überzeugung bin, damit meinem Tier etwas Gutes zu tun.

Acana verwendet ausschließlich regionale Zutaten aus Kanada, welche kurze Transportwege zu den Küchen haben und wo die Fischer, Farmer und Rancher gute Kontakte mit dem Unternehmen pflegen. Ein weiteres, gutes Merkmal ist, dass Acana hohen Wert auf biologische Zutaten legt. So wird zum Beispiel nur frei lebendes Huhn, fangfrischer Fisch und Nest-Eier kanadischer Präriefarmen verwendet. Toll finde ich es auch über die Verknüpfungen zu den Lieferanten zu lesen.

Anstatt Getreide werden frisches Obst und Gemüse verwendet: sonnengereifte Äpfel und Birnen aus dem Okanagan Valley, Butternusskürbis aus den kanadischen Prärie Farmen in Alberta oder Gräser aus dem Fraser Valley. Lesen Sie hier zum Beispiel über die Gräser.

Öffnen Sie einen Sack Acana Hundefutter und vergleichen Sie diesen mit einem herkömmlichen Futter eines anderen Herstellers. Sie werden den Unterschied sofort bemerken! Und Ihre Hunde erst. Quebec, welche niemals Ihre Tagesration aß, verschlingt diese nun binnen eines kurzen Momentes und Kenai wird ganz verrückt, sobald ich die Schüsseln nur hochhebe. Es ist eine Umstellung wert! Ich füttere es erst seit Kurzem, aber ich kann zu keinem anderen Hundefutter einen Vergleich aufstellen – ich bin wirklich sehr zufrieden damit!!

Unsere Lieblinge

Acana Heritage Puppy

Für Kenai noch das Puppy-Futter:

ACH Puppy Large17kg final pirzl

 

Acana Heritage Puppy ist besonders für große Rassen empfehlenswert. Das Futter ist ohne Getreide, dafür mit Huhn, Truthahn und fangfrischer Flunder (ins. 70% Fleischanteil!). Es ist sehr proteinreich und unterstützt den Muskelaufbau. Um ein gesundes Körpergewicht zu halten, hat es nur einen Anteil von 27% Kohlenhydrate. Es ist auch blutzucker- und körperfettstabil.

Für mich als Hundebesitzer lege ich besonderen Wert auf die Zutatenliste:

  • proteinreiches Fleisch der Freiland Cobb-Hühner und des Truthahnes der Präriefarmen
  • fangfrische Flunder des nördlichen Teiles von Vancouver Island
  • Volleier aus den regionalen kanadischen Farmen
  • Der herkömmliche Getreideanteil wird hier durch sonnengereiftes Obst und Gemüse aus dem Okanagal-Tal aus British Columbia ersetzt.

 

Acana Wild Prairie

Wild Prairie Dog 13 kg Final pirzl

 

Die Rezeptur von Acana Wild Prairie ist ganz besonders: getreidefrei und noch regionaler! Die Zutaten haben nun noch kürzere Lieferwege und sind somit noch frischer.

Auch in diesem Futter sind 0% Getreide enthalten, dafür aber wieder exzellente Zutaten:

  • frisches und hochwertiges Geflügelfleisch (Huhn & Truthahn)
  • und fangfrischer Fisch (Zander)
  • Volleier aus den regionalen kanadischen Farmen
  • Obst und Gemüse wie Spinat, frische Karotten, rote Linsen, ganze Äpfel und Birnen

Eine genaue Zutatenliste finden Sie hier.

Bei Acana Wild Prairie finden Sie auch ein ICON, welches Ihnen versichert, dass die Inhaltsstoffe im eigenen Saft schonend dampfgegart werden und kein zusätzliches Wasser hinzugefügt wird.